Geprüfter Industriemeister (IHK)


Fachbereich


Elektro

Mechatronik

Metall

Luftfahrt



 Die Industriemeister sind qualifizierte, technische Führungskräfte.

 Ihre Handlungsschwerpunkte liegen im Führen und Managen von Arbeitsgruppen oder Abteilungen in den jeweiligen Betrieben. Sie verfügen nach Ihrer erfolgreichen Fortbildung über erweiterte kaufmännische, betriebswirtschaftliche und personalwirtschaftliche Kenntnisse. Das Wissen über rechtliche          Zusammenhänge und eine vertiefte, auf das jeweilige Arbeitsgebiet bezogene Fachkompetenz, finden stetigen Einsatz in ihrem Arbeitsalltag und befähigen Sie als Industriemeister zur Ausübung qualifizierter Sach- und Führungsaufgaben in Ihrer Branche!

Als geprüfte Industriemeister sind Sie interne Berater und Dienstleister und steigern durch Ihre fundierte und praxisorientierte Fortbildung den Unternehmenserfolg.

In den Rahmenplänen für Industriemeister sind wirtschaftliche Themen verankert, die diesen betriebswirtschaftlichen Anforderungen gerecht werden.

Die geprüften IHK-Industriemeister sind Teil unseres Fortbildungskonzeptes zur Entwicklung von Führungs- und Führungsnachwuchskräften, die eine gezielte Fortbildung nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung und eine umfassende Vorbereitung auf neue berufliche Aufgaben mit höheren Anforderungen           ermöglicht. 

Nutzen Sie unser Angebot, um Ihre eigenen Kompetenzen zu stärken.

Vollzeit

Unterrichtszeit:

Montag - Donnerstag 8:00 Uhr - 15:30 Uhr

Freitag 8:00 Uhr - 12:30 Uhr 

Teilzeit

Unterrichtszeit:

Freitag 16:00 Uhr - 21:30 Uhr

Samstag 8:00 Uhr - 17:00 Uhr 

 


Kursinhalte:

AEVO:

· Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen

 · Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken

 · Ausbildung durchführen

 · Ausbildung abschließen  

Basisqualifikation:

 · Lern-Arbeitsmethodik

 · Rechtsbewusstes Handeln

 · Betriebswirtschaftliches Handeln

 · Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung

 · Zusammenarbeit im Betrieb

 · Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

  Organisation:

 · Betriebliches Kostenwesen

 · Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme

 · Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

  Führung und Personal:

 · Personalführung

· Personalentwicklung

 · Qualitätsmanagement                 

 

Fachspezifische Themen:

 

  Elektro:

 · Technik I Automatisierungs- und Informationstechnik

 · Technik II Infrastruktursysteme und Betriebstechnik

  Mechatronik:

 · Systemintegration

 · Technische Applikationen

 · Kundenunterstützung und Service

  Metall:

 · Betriebstechnik

 · Fertigungstechnik

 · Montagetechnik

  Luftfahrt:

 · Betriebstechnik

 · Dienstleistung und Fertigung

 · Wartung